Kate Moss Thinspiration - @myblog.de



Hier sammle ich alle möglichen Tipps und Ratschläge zur Ernährung und zum Abnehmen, die ich über die Jahre so aufgeschnappt habe.


1. Viel trinken!

Ließt man immer wieder und das hat auch einen Grund! Einmal, weil der Körper manchmal Hunger mit Durst verwechselt: also lieber eine Tasse Tee trinken und zwei Mal überlegen, ob du jetzt wirklich was essen willst. Zum anderen braucht die Niere Flüssigkeit, damit sie arbeiten kann und unseren Körper entgiftet. Hat sie die nicht, muss das die Leber tun und die ist eigentlich mit für den Fettstoffwechsel verantwortlich. Deshalb: 3l am Tag trinken!

2. Auch Fett essen!

Warum Fett? Ganz einfach: Unser Gehirn schwimmt nur so darin, wenn du also nicht genug davon isst, kann es nicht arbeiten. Leistungsabbruch=Frustessen. Aber: Lieber ungesättigte Fettsäuren essen und Transfette meiden. (also keine Margarine, raffiniertes Öl u.ä.).


3. Kohlenhydrate meiden!

KH sind nicht gleich KH. Die einfachen KH, die in Weißbrot, weißer Pasta ect. drin sind, streichen! Sie lassen den Blutzuckerspiegel zu schnell ansteigen, der Körper versucht das zu regulieren und schüttet Insulin aus. Der Blutzuckerspiegel sinkt wieder sehr schnell ab und ein bekannter Freund kommt: Heißhunger! Außerdem: bei zu vielem einfachen KH findet keine Fettverbrennung statt. Deswegen: Vollkornbrot, Frischkornmüsli etc. anstelle von der weißen Pampe. Sie werden langsamer in Energie umgewandelt und machen länger satt.


4. Eiweiß am Abend! (und immer wenn es sonst möglich ist)

Keine KH am Abend (wer braucht schon Energie zum Schlafen?) Lieber Eiweiß essen! Es ist gut für die Muskulatur und stärkt Haut, Haare, Nägel UND Bindegewebe!


5. Frühstück essen!

Okay, ich weiß. FS ist die Mahlzeit, die man am liebsten auslässt, aber es ist wirklich wichtig. Das ist ganz einfach erklärt: Stell dir vor der Stoffkreislauf ist ein Feuer und die Nahrung ist das Holz. Wie soll das Holz verbrannt werden, wenn das Feuer nicht an ist? Meinetwegen Mittagessen und/oder Abendbrot auslassen, aber immer frühstücken. Ansonsten fühlst du dich schlapp und es gibt FAs.


6. Hungern!?

Scheint ja sehr, sehr beliebt zu sein und ist auch der einfachste Weg in eine ES. Es gibt wirklich keinen ProAna-Blog in dem sich die Mädchen wegen FAs nicht die Augen ausgeheult haben. Ganz einfach: Der Körper holt sich alles, was man ihm nicht gibt irgendwann von alleine. Das bedeutet, wer Nichts isst, wird FAs bekommen und NIE dauerhaft abnehmen.


7. Sport machen!

Regelmäßig! (also mindestens 3 x die Woche!) Das weiß einfach jeder. Beispiel: Krafttraining: Muskeln werden aufgebaut und die verbrennen bekanntlich Fett. Mehr Muskeln=weniger Fett. Super gut für den Körper ist JOGGEN. Man braucht eigentlich alle Muskeln und es ist spitze für die Kondition! Also kein schlappmachen mehr im Sportunterricht oder im Treppenhaus. Wenn ihr Bauch, Beine, Po trainieren wollt, schaut hier vorbei.





Gratis bloggen bei
myblog.de



Kate Moss Thinspiration


ICH

Startseite
Über...
Gästebuch
Kontakt
Archiv

THINSPO

Kate Moss
Monatsbeste
BBP-Trainig

Motivation

Johnny Depp
Tipps

LINKS

Michelle Phan
Thinspox
FF.de